Warum ich mit meinen Pferden gern spazieren gehe

Posted on
Araberwallach Siddhi

Ich gehe sehr gern mit meinen Pferden spazieren. Also, eigentlich lieber als ausreiten.

Das hat vielerlei Gründe.

Grundsätzlich gehe ich sowieso gern spazieren. Und in Begleitung eines Freundes oder einer Freundin ist es einfach schöner. Ein Pferd ist ein wunderbarer Begleiter. Wenn ich mti dem Pferd zusammen auf einer Ebene bin (auf dem Boden), kann ich ihm ins Gesicht schauen, während ich beim Reiten auf es herunter schaue. Es fühlt sich für mich einfach näher und freundschaftlicher an, miteinander zu gehen als „aufeinander“.

Ganz anders als meine Hunde jagt keines meiner Pferde, es grast höchstens mal. Dann, wenn ich es sage, dass es nun darf. Und das ist Erziehungssache (OK, das jagen auch, aber das bei unserem jungen Hund unter Kontrolle zu kriegen ist echt ein Stück Arbeit).

Spazieren bildet Vertrauen, auf beiden Seiten. Wenn man miteinandern spazieren gehen kann und überall durchkommt, auch an Landmaschinen, Holzfällern usw vorbei, dann hat man eine Lösung, wenn es geritten noch nicht so super klappen sollte. Absteigen, führen, fertig. Wenn es aber geritten nicht klappt und man kann das Pferd auch nicht führen, dann steht man ziemlich dumm da eventuell…

Spazieren kann man mit einem Pferd, sobald es laufen kann. Man reisst natürlich nicht ein Fohlen von seiner Mama weg und geht mit ihm allein raus. Aber grundsätzlich kann man mit einem jungen Pferd lange vor dem anreiten spazieren gehen und vom Boden aus arbeiten.

Auch verletzte Pferde können meistens noch im Schritt mit ihren Menschen eine kleine Runde drehen. Und alte Pferde auch. Spazieren schont den Rücken, die Gelenke…. man kriegt Bewegung und je nach Weg auch Trittsicherheit. Wir haben einen Weg in der Nähe des Hofes, der hat so viele Wurzeln, geht über Stock und Stein, windet sich durch Bäume, geht durch einen ca 4 m tiefen Graben…. ich nenne ihn den Vitaparcours und es ist mein absoluter Lieblingsweg.

Und, nicht zuletzt, Spazieren ist auch für den Menschen sehr gesund. Wenn man Lust hat, kann man auch mal eine kleine Jogging Einheit, einen Trab fürs Pferd mit einlegen. Mir macht das Spass. Zwischendurch darf es dann auch Fresspausen geben, schliesslich geht es ja darum, es miteinander gut zu haben.