Die „eine gute Tat pro Tag“ Challenge

Posted on
Pony Lucky

Diese Challenge ist ganz einfach: Für eine gewisse Zeit (einen Monat, 2 Monate, ein halbes Jahr, ein ganzes Jahr) tust Du jeden Tag einem Tier oder einem Menschen (wir sind ja auch Säugetiere) etwas Liebes. Etwas, das über Deine normale Tätigkeit hinausgeht. Den Hund zu füttern gehört also nicht dazu, das tust Du ja hoffentlich jeden Tag. Aber vielleicht gehst Du mit einem Tierheimhund spazieren. Machst mit Deinem Hund eine extra Trainingseinheit von etwas, das er wirklich gerne trainiert. Gehst nach dem Gymnastizieren in der Halle mit Deinem Pferd noch eine Viertelstunde auf die Wiese und lässt es grasen, setzt Dich daneben und geniesst die Sonne.